2002

Der BonNetzBon (BNB) wird gegründet und innerhalb der Genossenschaft Netz Soziale Ökonomie als alternatives Zahlungsmittel ausprobiert.

2005

Geburtsstunde des BonNetzBon als für alle offene Alternativwährung in der Region Basel. Die Serie 2005-2006 wird in Umlauf gebracht und startet mit 25 Betrieben und Organisationen. In den kommenden Jahren akzeptieren immer mehr Betriebe und Organisationen den BNB als Zahlungsmittel.

 

Die "braune" Serie ist gültig bis 2006.

2006

Die neue "blaue" Serie erscheint und ist gültig bis Dezember 2009.

2009

Die "grüne" Serie erscheint weiterhin im selben Design. Ihre Gültigkeit ist bis Dezember 2012.

2012

Die "orange" Serie erscheint in überarbeitetem Design, um den Netzgedanken noch deutlicher darzustellen. Die Serie ist bis Dezember 2015 gültig.

2015

Für das 10-jährige Jubiläum wird der BonNetzBon in NetzBon umbenannt und mit einem eigenen Stadtplan neu lanciert.

 

Die "olivgrüne" Serie erscheint im neuen, modernen Design mit dem Stadtplan als Wiedererkennungsmerkmal. Die Scheine sind gültig bis Dezember 2018.

 

Über 130 Betriebe und Organisationen akzeptieren den NetzBon als Zahlungsmittel.